Erzieher_in Angebot

Offene Jugendarbeit/Streetwork in den Ortsteilen

Träger:
Stadtverwaltung Nauen

Ort:
14641 Nauen und Ortsteile
Rathausplatz 1

Landkreis:
Havelland

Stundenumfang: 40h

Beschreibung:
Das wachsende Mittelzentrum Nauen mit rund 18.500 Einwohnern liegt am westlichen Stadtrand der Metropole Berlin. Nur 43 Kilometer vom Alexanderplatz entfernt und mit dem Auto oder dem Regionalexpress in weniger als einer Stunde erreichbar, lebt man hier in den 14 Ortsteilen idyllisch im Grünen oder in der aufstrebenden Kernstadt mit seiner liebevoll restaurierten Altstadt. Hier finden die Nauener/-innen alle öffentlichen Einrichtungen und müssen darüber hinaus auf die Annehmlichkeiten, die die Nähe zur Hauptstadt bietet, nicht verzichten. Die Region Nauen im Landkreis Havelland gelegen, bietet darüber hinaus viel Natur und touristische Sehenswürdigkeiten, wie das Dorf Ribbeck mit seinem berühmten Birnbaum. Die Nauener Stadtverwaltung ist eine familienfreundliche und zukunftsorientierte Arbeitgeberin mit rund 150 Beschäftigten, die täglich mit hohem Engagement dafür sorgen, dass das Leben und Arbeiten in Nauen jeden Tag ein Stückchen besser wird. Werden Sie ein Teil davon und unterstützen uns in unserem Dienst für die Gemeinschaft. Bei der Stadt Nauen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle offene Jugendarbeit/Streetwork in den Ortsteilen (Vollzeit – 40 Wochenstunden) zu besetzen. Hierbei handelt es sich um eine Stelle im Rahmen des „Kreislichen Förderprogramms offene Jugendarbeit“. Als Stelleninhaber/in sind Sie die Schnittstelle zwischen der Jugendkoordinatorin der Stadt Nauen und den Kindern und Jugendlichen in den Ortsteilen der Stadt Nauen und Sie sind zugleich erste/r Ansprechpartner/in für die jungen Menschen vor Ort. Ihr Aufgabenbereich umfasst dabei im Wesentlichen: • Förderung von Entwicklungs-/Bildungsprozessen von Kindern und Jugendlichen • Förderung von Sozialverhalten und Unterstützung in sozialen Belangen • Eröffnung altersentsprechender Angebote/ Projekte sowie Mitwirkungsmöglichkeiten • Aufbau und Organisation der offenen Jugendarbeit in jedem dem Sozialraum angehörenden Ortsteil • Finden von Räumlichkeiten und Absicherung verlässlicher Präsenzzeiten, die auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen vor Ort abgestimmt sind • Fachliche Unterstützung von Ehrenamtlichen und Aufbau eines Ehrenamts-Netzwerkes in den Ortsteilen • Kooperationen zu ortsansässigen Anbietern von Jugendfreizeitangeboten aufbauen • Öffentlichkeitsarbeit • Umsetzung der sozialpolitischen und sozialpädagogischen Ziele der Jugendarbeit entsprechend dem Jugendförderplan des Landkreises Havelland In Nauen leben rund 3.000 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Für diese haben wir aktuell mit dem Zertifizierungsverfahren „Kinderfreundlich Kommune“ begonnen (http://www.kinderfreundliche-kommunen.de/startseite/kommunen/teilnehmende-kommunen/nauen). Gesucht wird eine verantwortungsvolle, dynamische und einsatzfreudige Persönlichkeit, die bereit und in der Lage ist, mit organisatorischem Geschick, Eigeninitiative und Fachkompetenz, maßgeblich an der weiteren Entwicklung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Nauen mitzuwirken. Bewerber/innen müssen mindestens eine Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in, Sozialpädagoge/in, Sozialarbeiter/in oder eine dem Aufgabengebiet entsprechende Qualifizierung und/oder einschlägige Berufserfahrung vorweisen können. Der/die Stelleninhaber/in muss die für die Arbeit erforderlichen fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllen. Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung wird ebenso vorausgesetzt, wie eine ausgeprägte Organisations- und Konfliktfähigkeit. Ferner werden erwartet: • Sicheres Auftreten und eine ausgeprägte Informations-, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit • Fähigkeiten zur Gesprächsführung und Moderation • PKW-Führerschein Einschlägige Berufserfahrungen im Bereich der Sozialarbeit, insbesondere als Streetworker/in, und allgemeine Fachkenntnisse aus dem SGB VIII werden gewünscht. Die im Rahmen des „Kreislichen Förderprogramms offene Jugendarbeit“ durch den Landkreis Havelland geförderte Stelle ist sofort zu besetzen und vorerst bis zum 31.12.2020 befristet. Die Verlängerung der Maßnahme über den 31.12.2020 wird unbedingt angestrebt und ist in Aussicht gestellt. Die Vergütung richtet sich nach den Eingruppierungsvorschriften im öffentlichen Dienst. Im Rahmen der tarifgerechten Bezahlung bieten wir neben der monatlichen Vergütung eine jährliche Sonderzahlung, die Teilnahme am betrieblichen System der leistungsorientierten Bezahlung und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung). Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt eingestellt. Ihre aussagefähigen Bewerbung (tabellarischen Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen, ..) senden Sie bitte, unter Angabe des Stichwortes SB Jugendsozialarbeit, bis zum 08.03.2019 (Posteingang) an: Stadt Nauen Personalamt Rathausplatz 1 14641 Nauen oder an personal@nauen.de (Bewerbungen per E-Mail sind durchaus erwünscht) Bewerbungen per E-Mail sind möglichst in einem PDF-Dokument zusammen zu fassen. Rücksendungen von postalischen Bewerbungen erfolgen nur bei beigefügten, ausreichend frankierten Rückumschlag nach Abschluss des Verfahrens. Kosten die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Start: sofort

Kontakt:
Herr Michael Hofmann
E-Mail: personal@nauen.de
Tel: 03321/408-228

< zurück zur Übersicht