Erzieher_in Angebot

Erzieher (w/m/d) für den Hortbereich

Träger:
Gemeinde Michendorf

Ort:
14552 Michendorf
Potsdamer Straße 33, 14552 Michendorf

Landkreis:
Potsdam-Mittelmark

Stundenumfang: 30h

Beschreibung:
Die Gemeinde Michendorf sucht zum 01.08.2020 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt eine aufgeschlossene pädagogische Fachkraft (w/m/d) für den Hort der Grundschule „Am Kiefernwald“ in Wildenbruch. Michendorf ist eine moderat wachsende Gemeinde mit rund 13.200 Einwohnern im Umland von Berlin und Potsdam. Eingebettet in einer seenreichen Natur- und Kulturlandschaft bietet die Gemeinde ein naturnahes, individuelles Leben und Arbeiten mit einem Zusammenhalt zwischen den charakteristischen und lebendigen Ortsteilen. Hier vereint sich Historisches mit Modernem. Es gibt eine gut ausgebaute verkehrliche, digitale und soziale Infrastruktur. Sie beschäftigt rund 220 Arbeitnehmer in den Bereichen Verwaltung, Bauhof, Schulen und Kindertagesstätten. Die Gemeinde ist Träger von zwei Grundschulen sowie einer Grund- und Oberschule, in welchen insgesamt rund 1.100 Schüler von der 1. bis zur 10. Klasse lernen. Die Horteinrichtungen ergänzen jeden Schulstandort mit individuell angepassten Konzepten für den Grundschulbereich, hier werden rund 540 Kinder betreut. Im Hort Wildenbruch werden ca. 200 Kinder vor, während und nach der Unterrichtszeit betreut. Das Team besteht derzeit aus neun Fachkräften, einer Auszubildenden zur staatlich anerkannten Erzieherin sowie der Hortleitung. Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist in der Grundschule „Am Kiefernwald“ im Ortsteil Wildenbruch eine Verlässliche Halbtagsgrundschule mit integrierter Kinderbetreuung in Zusammenarbeit mit dem Hort und Kooperationspartnern eingerichtet worden. Der Hort befindet sich auf dem Schulgelände der Grundschule, so ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Hort und Schule möglich. Durch den Hort werden während der Schulzeit alle Kinder der Grundschule im Rahmen der individuellen Lernzeit und zur Pausenaufsicht betreut. Der Freizeitbereich im Hort wird im halboffenen Betrieb gestaltet, das heißt jede Klasse hat ihren festen Bezugserzieher, jedoch kann jedes Kind selbständig entscheiden, wie es seine Freizeit im Hort gestaltet. Nach Schulende finden im Hort täglich verschiedene Angebote statt. In den Ferien werden die Kinder ganztägig im Hort betreut. Während der Ferienbetreuung können sie an verschiedenen Ferienangeboten und Ausflügen teilnehmen. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören u.a.: • die erzieherische Arbeit mit den Kindern entsprechend der Altersgruppe und dem Konzept der Einrichtung • enge Zusammenarbeit mit der Schule und der Klassenlehrkraft der jeweiligen Bezugsklasse • die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, Durchführung von Elterngesprächen sowie Teilnahme an Elternabenden in der Schule • die individuelle Begleitung und Förderung von Bildungs- und Entwicklungsprozessen • Gestaltung von unterschiedlichen Angeboten im Rahmen der Hortbetreuung. Wir bieten Ihnen: • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit • eine vorerst befristete Anstellung für die Dauer von zwei Jahren mit der Option der unbefristeten Übernahme • eine Beschäftigung in Teilzeit (30 Wochenarbeitsstunden) mit der Möglichkeit, je nach Betreuungsbedarf quartalsweise bis zu 40 Wochenstunden zu arbeiten, • Raum für eigenständige Ideenentwicklung und Umsetzung sowie Gestaltung im Aufgabengebiet • flexible und moderne Arbeitszeitregelungen • umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten • 30 Tage Erholungsurlaub sowie freie Tage am 24.12. und 31.12. • Jahressonderzahlung • Leistungsorientierte Bezahlung • attraktive betriebliche Alters- und Gesundheitsvorsorge. Die Stelle ist nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) mit der Entgeltgruppe S8a bewertet. Die Stufenzuordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Wir erwarten von Ihnen • die staatliche Anerkennung als Erzieher oder den Abschluss als Diplom-Sozialpädagoge mit einem Studienschwerpunkt im Bereich Erziehung, Bildung und Betreuung in der Kindheit • gesundheitliche Eignung, einschließlich des gesetzlich vorgeschriebenen Impfschutzes. Wünschenswert sind darüber hinaus • Berufserfahrung im Hortbereich • Freude und Einfühlungsvermögen bei der Arbeit mit Kindern • Belastbarkeit und Flexibilität sowie Engagement und Eigeninitiative • ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamfähigkeit. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie den Grundstein für die Entwicklung unserer Kinder legen möchten und Ihre Erfahrungen und Ihre Interessen bei dieser spannenden Tätigkeit einbringen wollen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 10.06.2020 per E-Mail in Form einer PDF-Datei (max. 10 MB): personal@michendorf.de oder per Post an: Gemeinde Michendorf Personalverwaltung Potsdamer Straße 33 14552 Michendorf Anerkannt Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Soweit Sie Ihrer Bewerbung keinen Rückumschlag beifügen, wird davon ausgegangen, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Für den weiteren Schriftverkehr bitte ich um Angabe einer E-Mail-Adresse. Eine Bestätigung des Eingangs der Bewerbung erfolgt nicht. Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen Frau Jechow gern per E-Mail oder telefonisch unter 033205 598-55 zur Verfügung.

Start: sofort

Kontakt:
Melanie Jechow
E-Mail: Personal@michendorf.de
Tel: 033205 59855

< zurück zur Übersicht